Aktuelles: 03.06.2021: Neue benutzerfreundliche Version ist online
  Vorname:  Nachname:
Anmelden
Erweiterte Suche
Nachnamen
Aktuelles
Gesuchte Angaben
  • Fotos
  • Archive
  • Biografien
  • Leipzig
  • Alben
    Alle Medien
    Friedhöfe
    Orte
    Notizen
    Daten und Jahrestage
    Kalender
    Berichte
    Quellen
    Aufbewahrungsorte
    Statistik
    Sprache ändern
    Lesezeichen
    Kontakt

    Biografien

    » Alles anzeigen     «Zurück «1 ... 7 8 9 10 11 12 13 14 Vorwärts»     » Diaschau

    Leben und Wirken

    Wittmann wurde als Kind des Reallehrers Johann Christoph Wittmann und seiner Ehefrau Maria Rebekka Hormuth in Ulm geboren. Die Familie hatte ihre Wurzeln in Blaubeuren und Biberach. Gemeinsam mit seiner jüngeren Schwester Maria Clara wanderte er nach Wien aus und widmete sich der Musik und den großen Komponisten. Maria Clara heiratete in Wien Volkmar Leisching, einen Kaufmann und Spross einer weit verzweigten Familie mit thüringischen Wurzeln. Hugo Wittmann fing an, als Autor tätig zu werden und Opern zu schreiben. Gemeinsam mit Julius Bauer und Carl Millöcker entstanden in Wien die Stücke ''Der Feldprediger'' (1885), ''Der Hofnarr'' (1886), ''Die Sieben Schwaben'' (1887), ''Der arme Jonathan'' (1890) und ''Das Nordlicht'' (1896).

    Als Mitarbeiter der Neuen Freien Presse kam er mit Theodor Herzl in Kontakt und trat in regelmäßigen Briefwechsel mit ihm. In seinem Austausch nannte er ihn nicht nur einen Mitarbeiter, sondern auch „Verehrter Collega“ und Freund. Mit ihm entstand das in einem Ort namens Hirschgarten am Rhein spielende Stück ''Die Dame in Schwarz'', das im Februar 1890 uraufgeführt wird. Im Oktober 1891 verhalf Wittmann seinem Kollegen Herzl zu einer Anstellung als Korrespondent in Paris und blieb weiterhin in Kontakt mit ihm.

    Theaterzettel vom Mittwoch, den 27. September 1899. Königlich städtisches Theater in Olmütz. Direction: Stanislaus Lesser. "Der arme Jonathan" (1890). Operette in 3 Acten von Hugo Wittmann und Julius Bauer. Musik von Carl Millöcker. Dirigent: Friedrich Sommer, Regie: Karl Thiemann.



    Bühnenwerke

    ''Der Feldprediger'', Operette, 3 Akte: Hugo Wittmann und Alois Wohlmuth, nach ''Das seltsame Brautgemach'' von Gustav Schilling
    Uraufführung: 31. Oktober 1884 in Wien, Theater an der Wien

    ''Der Hofnarr'', Operette, 3 Akte: Hugo Wittmann und Julius Bauer
    Uraufführung: 1886 in Wien

    ''Die sieben Schwaben'', Volksoper, 3 Akte: Hugo Wittmann und Julius Bauer
    Uraufführung: 29. Oktober 1887 in Wien, Theater an der Wien

    ''Der Liebeshof'', Operette, 3 Akte: Hugo Wittmann und Oskar Blumenthal
    Uraufführung: 1888 in Wien

    ''Der arme Jonathan'', Operette, 3 Akte: Hugo Wittmann und Julius Bauer
    Uraufführung: 4. Jänner 1890 in Wien, Theater an der Wien

    ''Die Dame in Schwarz'', Lustspiel, 4 Akte: Hugo Wittmann und Theodor Herzl
    Uraufführung: 6. Februar 1890 in Wien

    ''General Gogo'', Operette, 3 Akte: Hugo Wittmann und Gustav Davis
    Uraufführung: 1896 in Wien

    ''Das Nordlicht'', Operette, 3 Akte: Hugo Wittmann
    Uraufführung: 2. Dezember 1896 in Wien, Theater an der Wien



    Hugo Wittmann

    (* 1839 in Ulm; † 1923 in Wien) war ein deutsch-österreichischer Schriftsteller und Operettenautor.


    Besitzer/QuelleS. Poster

    » Alles anzeigen     «Zurück «1 ... 7 8 9 10 11 12 13 14 Vorwärts»     » Diaschau